Hauptmenü
Wetter aktuell
Astronomische Daten (lokal)

Sonnenaufgang07:43 Uhr
Sonnenuntergang16:41 Uhr
MondphaseMondphase
Nächster Vollmond
ist am 03.12.2017

Eine neue Ära für unserer E-Piloten beginnt

Alles was der Verein unternimmt

Aquila A210

Es ist erreicht: der Luftsportverein Rhein-Main e. V. ist wieder im Besitz einer Echo-Maschine. Am Samstag, den 12.11.2011, wurde die Aquila A210 von den Piloten Bernd Sauerbrey und Manfred Spitz um 14:06 Uhr auf Wormser Boden gelandet. Elegant und rassig, dabei fast lautlos ging die Landung vom Gleitflug in das Rollen über.

Beide Piloten berichteten voller Begeisterung von den positiven Flugeigenschaften der Maschine. Aufgrund des großen Tankvermögens ist die Aquila A210 als Reiseflugzeug geeignet. Auch der großzügig geschnittene Innenraum und komfortable Ausstattung lassen die Piloten auch bei längeren Flugzeiten ausgeruht und entspannt ankommen. Durch die Leichtgängigkeit der Pedale und Steuerknüppel  kommt das Fluggefühl dem eines Vogels sehr nahe.


Bereits am Freitag waren unsere beiden Piloten mit der Lufthansa nach Toulouse geflogen, um die Aquila beim Aeroclub du CE AIRBUS-France-Toulouse nach zähen Verhandlungen mit dem Makler in Augenschein zu nehmen. Es war „Liebe auf den ersten Blick“. Außerordentlich gepflegt, sowohl beim Motor, beim Fahrwerk als auch im Innenraum, lässt die Aquila A210 keine Wünsche offen.

Es ist geschafft
Aquila A210

 

Wie der Präsident Roger Breil in einem sehr guten Deutsch erklärte, erlaubt AIRBUS nur die Namensführung in der Flugzeugbeschriftung, wenn die Maschine 1A gepflegt wird. Unsere Piloten begaben sich noch am selben Tag auf den Heimflug. Nach dem Zwischenstopp in Lyon konnten beide den Heimflug am Samstag fortsetzen, und das bis Karlsruhe bei herrlichem Flugwetter.

 

 

Luftsportverein Rhein-Main e.V. ©2011

Eine neue Ära für unserer E-Piloten beginnt

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.