Hauptmenü
Wetter aktuell
Astronomische Daten (lokal)

Sonnenaufgang07:43 Uhr
Sonnenuntergang16:41 Uhr
MondphaseMondphase
Nächster Vollmond
ist am 03.12.2017

Die Geschichte des Vereins

Am Samstag, den 24. Juni  1950, fand die erste offizielle Veranstaltung des Vereins in der Gaststätte "Mainlust" statt, zu der auch Angehörige der Sperberclubs "Mainspitze" aus Mainz-Gustavsburg und des Albatros-Clubs Wiesbaden auf Einladung erschienen und die Veranstaltung durch die Jugendgruppe der Heimatvertriebenen das gemütliche Beisammensein mit Volksliedern und  -tänzen umrahmten. In einem Schreiben vom 25. Juni 1950 lud Hermann Kirsch den Bund der Vertriebenen herzlichst ein, sich in der Interessengemeinschaft zu Hause zu fühlen.

 

Logoentwurf

 

Insgeheim wurde bereits zu diesem Zeitpunkt über eine deutschlandweite Organisation nachgedacht, wie dem Schreiben vom 25. September 1950 von Herrn Wolf Hirth, jetzt Deutscher Aero-Club e.V. , zu entnehmen ist. Mit diesem Schreiben bedankt er sich für die Einsendung von 2,00 DM und erläutert darin die gedankliche Vorgehensweise in der Organisation.

 

Mit Schreiben vom 18. August 1950 teilte Herrmann Kirsch dem Bürgermeister, Herrn Ohlig,  die Gründer des Luftsportvereins Hochheim / Main mit:

  1. Herr Alex Haden
  2. Herr Clemens Ostheimer
  3. Herr Willi Vogler
  4. Herr Manfred Foest
  5. Herr Max Krüger
  6. Herr Willi Hofmann
  7. Herr Willi Kirsch
  8. und Herr Hermann Kirsch als Erster Vorsitzender, durch Wahl benannt.

Am 21. November 1950 erhielt der Verein die Genehmigung, einen Schulraum zu Unterrichtszwecken zu nutzen.

Mit Schreiben vom 29. April 1951 teilte Hermann Kirsch den Vereinsmitgliedern mit, dass der Segelflug jetzt endlich erlaubt war und dass man nun über den Bau einer SG 38 beraten musste.

Im Juli 1951 war es so weit: der Luftsportverein Hochheim / Main nahm an der ersten Modellflug-Landesmeisterschaft Rheinland / Pfalz in Mainz a. Rh. teil.

Darauf folgend ereilte den Verein die Einladung des Aero-Club Mainz zu einem Vortrag des 1. Vizepräsidenten des Deutschen Aero-Clubs e.V. (Luftortsverband) am 10. November 1951.

[ Zurück ]